Krankheitssymptome in eine Suchmaschine einzugeben hatte bisher vor allem ein Ergebnis: Verunsicherung. Deshalb verknüpft das Bundesgesundheitsministerium jetzt Google-Suchen mit wissenschaftlich geprüften Informationen.


In einem auffällig gekennzeichneten Kasten auf der ersten Google-Ergebnisseite werden seit Beginn dieses Monats Inhalte des Bundesgesundheitsportals gesund.bund.de veröffentlicht. „Wenn wir ein Interesse daran haben, objektive, fundierte, evidenzbasierte Informationen rüberzubringen, dann bringt es mir nichts, wenn wir bei Google an Stelle 783.000 auftauchen“, begründete Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) die Kooperation mit dem IT-Konzern. Die Weitergabe personenbezogener Daten schloss dessen Vizepräsident Philipp Justus aus.


Zu 160 der häufigsten Krankheitsbilder sind beim Googeln nun auf Anhieb verlässliche Angaben zu finden – von Asthma bis Covid-19, von Gicht bis Zwangsstörung. Ausführliche Informationen verspricht der weiterführende Link auf das komplette Angebot unter gesund.bund.de, das am 1. September dieses Jahres als zentrale Anlaufstelle für Gesundheitsthemen gestartet ist.


Hier werden die Erkenntnisse namhafter medizinischer Fachgesellschaften, des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) oder des Robert-Koch-Instituts (RKI) zusammengeführt, angefangen bei Definition und Prävention von Krankheiten über Symptome und Diagnostik bis hin zu Verlauf und Behandlung. Auch zu Pflegeleistungen, digitaler Medizin und Patientenrechten finden sich aktuelle Inhalte. Eine ICD-Code-Suche sowie eine Arzt- und Krankenhaussuche in Kooperation mit der Weissen Liste ergänzen das Angebot, das kontinuierlich erweitert wird.


„Gerade die Corona-Pandemie zeigt, wie wichtig seriöse Gesundheitsinformationen sind“, so Jens Spahn. „Nur wer informiert ist, kann sich und andere schützen. Mit dem Nationalen Gesundheitsportal wollen wir Bürgerinnen und Bürger aber auch jenseits von Corona zu Fragen rund um ihre Gesundheit informieren - schnell, benutzerfreundlich und fundiert.“


Quelle:

www.gesund.bund.de